Ein Tag-Rugby-Festival veranstalten

Wenn sich die Spieler an das Rugby spielen gewöhnt haben, möchten sie sich bald auch mit anderen Spielern messen. Als Teil des Programms „Get Into Rugby“ ist es wünschenswert, wenn sich die Schulen und Vereine am Ende der Phase Ausprobieren und/oder Spielen treffen.

Um Kontakte zwischen den lokalen Schul- und Vereinsmannschaften zu knüpfen, ist es hilfreich, die Trainer der Vereine in die Organisation des Festivals einzubeziehen.

Ihr nationaler Verband hat Hinweise zur Organisation des Festivals, aber wir haben hier auch einige Vorschläge:

  • Ernennen Sie einen Organisator für das Festival (am besten einen Lehrer der Gastgeberschule)
  • Alle teilnehmenden Schulen benötigen folgende Informationen:
  • Die vollständigen Festivalregeln für die Veranstaltung
  • Tagesablauf und Form des Festivals
  • Karte mit der Anordnung der Spielfelder
  • Wann und wo die Einweisung für das Festival stattfindet
  • Liste wichtiger Ansprechpartner für das Festival
  • Anzahl Spieler, die aus jedem Team eingeladen werden sollen
  • Informationen zur Verpflegung während des Festivals

Regeln des Tag Rugby

Einfache Regeln des Tag Rugby finden Sie unten:

  • Jeder Spieler trägt einen Tag-Gürtel mit einem Tag auf beiden Seiten.
  • Wenn ein Gegenspieler ein Tag abzieht, gilt dies als Tackling.
  • Der Angreifer hält das Tag über den Kopf und ruft „Tackle!“
  • Der Ballträger muss den Ball nun passen.
  • Der Ballträger erhält dann sein Tag vom Verteidiger zurück und beide können wieder am Spiel teilnehmen.

Über folgenden Link finden Sie die vollständigen Regeln des Tag Rugby:

Regeln des Tag Rugby

Sicherheitscheckliste vor dem Festival

Folgendes muss vor Festivalbeginn erledigt werden:

  • Sicherheitsprüfung des Geländes bevor darauf Spiele gespielt werden. Dazu gehört die Suche nach Glasscherben, Nadeln usw.
  • Alle Spielfelder müssen mit der richtigen Größe klar gekennzeichnet und gut sichtbar sein.
  • Die Torpfosten müssen abgepolstert werden.
  • Es muss eine klar sichtbare und für alle Spieler zugängliche medizinische Versorgung vorhanden sein.
  • Alle wichtigen Mitarbeiter müssen klar zu erkennen sein.
  • Die Spielbälle werden vom Gastgeber bereitgestellt und müssen die richtige Größe haben.
  • Die Schiedsrichter müssen korrekt gekleidet und qualifiziert sein.
  • Ersthelfer müssen bestätigt sein.

Während des Festivals

Während des Festivals sollten sich die Schiedsrichter abwechseln können, damit sie zwischen den Spielen ausreichende Pausen haben.

Die Trainer sollten auch daran erinnert werden, dass sie für das Verhalten ihrer Spieler zwischen den Spielen verantwortlich sind.

Wir empfehlen, den Teams festgelegte Bereiche zuzuordnen, in denen sie sich zwischen den Spielen aufhalten können.

World Rugby legt fest, dass minderjährige Spieler pro Tag maximal 90 Minuten Rugby spielen dürfen.

Nach dem Festival

Alle Spieler müssen gleichermaßen für ihre Anstrengungen während des Tages belohnt werden.

Organisation

Damit alle Spieler in genügend Spielen antreten können, muss das Festival so organisiert werden, dass alle Teams mindestens einmal gegeneinander spielen.

Unten finden Sie mögliche Spielfolgen für eine unterschiedliche Anzahl Teams auf einem oder zwei Feldern:

3 Teams auf 1 Feld

1. A gegen B

2. B gegen C

3. A gegen C

4 Teams auf 1 Feld

1. A gegen C

2. B gegen D

3. A gegen D

4. B gegen C

5. C gegen D

5 Teams auf 1 Feld

1. A gegen D

2. B gegen C

3. D gegen E

4. A gegen C

5. B gegen E

6. C gegen D

7. A gegen B

8. C gegen E

9. B gegen D

10. A gegen E

5 Teams auf 2 Feldern
Feld 1Feld 2

1. A gegen D

1. B gegen C

2. A gegen C

2. D gegen E

3. B gegen E

3. C gegen D

4. C gegen E

4. A gegen B

5. B gegen D

5. A gegen E

6 Teams auf 2 Feldern
Feld 1Feld 2

1. A gegen B

1. Kein Spiel

2. C gegen D

2. E gegen F

3. D gegen F

3. A gegen E

4. B gegen E

4. A gegen C

5. C gegen F

5. B gegen D

6. A gegen F

6. D gegen E

7. A gegen D

7. B gegen C

8. C gegen E

8. B gegen F

Zurück zum Anfang

Bleiben